Sie sind hier: Schulleben / Schulfeste
Thursday, 29. March 2018

Letzter Schultag der Q2 am 23.3.2018

 

 

Wieverfastelovend 2018

 

 

 

100 Jahre Liebfrauenschule – ein gelungenes Herbstfest

Am 16.9.2017 fand das alljährliche Herbstfest unserer Schule statt. Alle Schülerinnen konnten an diesem Tag zeigen, was sie teilweise schon vor den Sommerferien angefangen hatten zu planen. Von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr wurden Beutel bemalt, Grissinisticks vernascht, Gesichter und Hände geschminkt und die Hüften beim Hula-Hoop-Turnier geschwungen. Aber nicht nur das große und abwechslungsreiche Angebot ließ die Besucher staunen, sondern auch die tollen Kostüme, in die sich die Mädchen und Lehrer/innen anlässlich des 100jährigen Jubiläums geworfen hatten. Mehrere Dekaden des 20. Jahrhunderts waren optisch vertreten. Kulinarisch wurde den Besuchern auch einiges geboten. Von Cake Pops über Kartoffelecken und die unterschiedlichsten Kuchensorten konnte man vieles probieren. Die Schülerinnen selber hatten auch Spaß und waren erfreut, so viele Altersgruppen begrüßen zu können. Insgesamt war es ein gelungenes Fest mit viel Sonnenschein. Wir freuen uns schon auf das Herbstfest im nächsten Jahr und hoffen auf eine genau so große Besucherschar.

Louisa P., Stufe 8

 

 

Martinszug 2017

Begleitet von ihren Mentorinnen, Lehrerinnen und Lehrern machten sich am späten Nachmittag des 10.11.2017 die Fünft- und Sechstklässlerinnen der LFS auf den Weg zur Bonner Hofgartenwiese, wo sich traditionell die Bonner Schulen zum gemeinsamen Martinszug treffen.

Der Weg führte die Schülerinnen am Hauptgebäude der Universität vorbei, entlang des festlich beleuchteten Bonner Münsters, schließlich durch die Einkaufsstraßen zum Sterntor. Gesäumt wurde der Zug von zahlreichen Passanten jeden Alters, die die bunte Pracht der Laternen bewunderten. Als krönender Abschluss wartete das lodernde Martinsfeuer in der Mitte des Bonner Markplatzes auf die Zugteilnehmer. Sangestechnisch gaben die Schülerinnen hier noch einmal alles und als die Liebfrauenschule begrüßt wurde, wurden die Laternen in den dunklen Himmel gereckt. Oberbürgermeister Sridharan dankte allen Kindern für ihr Kommen, während deren farbenfrohe Laternen das Alte Rathaus in buntes Licht tauchten. Anschließend wurde vor den Türen der Geschäfte in der Innenstadt weiter gesungen, schließlich muss jeder Martinszug im Rheinland mit „Schnörzen“ enden.