Sie sind hier: Fachbereiche / Religion / Katholische Religionslehre / Sekundarstufe II
Sunday, 02. December 2012

Religionsunterricht in der Sekundarstufe II

 

Die Sekundarstufe II führt die Aufgaben und Zielsetzungen der Sek. I fort.

Neben der persönlichen Entfaltung in sozial-karitativer Verantwortung gehört die Vermittlung einer wissenschaftspropädeutischen Ausbildung zur Zielsetzung des Religionsunterrichtes in der Oberstufe.

Dabei geht es in der Einführungsphase inhaltlich um die Dimension der Sinnhaftigkeit und den Zweck von Religion, um das scheinbare Spannungsverhältnis zwischen Naturwissenschaft und Theologie sowie um eine Heranführung an (sozial-)ethische Problemstellungen, die gleichzeitig auf das Sozialpraktikum, das fest in dieser Jahrgangsstufe verankert ist, vorbereiten.

In den Qualifikationsphasen entfaltet sich der Religionsunterricht in vier inhaltlichen Dimensionen:

  • die christliche Antwort auf die Gottesfrage
  • das Zeugnis vom Zuspruch und Anspruch Jesu Christi
  • die Kirche und ihre Aufgabe in der Welt
  • das Welt- und Geschichtsverständnis aus christlicher Hoffnung

Die Fachlehrer, die in den Qualifikationsphasen eines Jahrgangs unterrichten, erstellen für jedes Halbjahr einen Sequenzplan, der die jeweils aktuellen Unterrichtsvorgaben zu den zentralen Abiturprüfungen berücksichtigt und sich an den Richtlinien und Lehrplänen für das Fach Katholische Religion orientiert. Die Sequenzpläne werden den Schülerinnen vorgestellt; thematische und methodische Schwerpunkte können in Absprache mit den Kursen gesetzt werden.

Methodisch liegen die unterrichtlichen Schwerpunkte in Einführungs- und Qualifikationsphasen auf den Gebieten: Sprache der Religion und Theologie (z.B. theologische Begriffsbildung, Sprache kirchlicher Verlautbarung), Forschungsmethoden der Theologie (z.B. historisch-kritische Exegese) und Arbeitsmethoden der Lernenden (z.B. Methoden der Bildanalyse) (vgl. Lehrplan Katholische Religionslehre, Sek. II, 1 1999, S. 15).

Die Vorgaben zu den unterrichtlichen Voraussetzungen für die schriftlichen Prüfungen im Zentralabitur werden jährlich vom Schulministerium erlassen. Sie können im Internet heruntergeladen werden unter: www.standardsicherung.nrw.de/abitur-gost/fach.php.