Sie sind hier: Schulleben / Schulpastorale Akzente / Sozialpraktikum
Sunday, 02. December 2012

Praktikum in sozialer Verantwortung

Neben dem Berufspraktikum in der Stufe 9 absolvieren die Schülerinnen der LFS in der Stufe 10 ein Praktikum in sozialer Verantwortung. Dieses findet nach den Weihnachtsferien statt und bietet den Schülerinnen eine Orientierung in Berufsfeldern mit hohen sozialen Anforderungen.

In Krankenhäusern, Altenheimen, integrativen Kindergärten und Schulen, Grundschulen in sozialen Brennpunkten, Behinderteneinrichtungen oder anderen sozialen bzw. gesundheitlichen Einrichtungen vertiefen die Schülerinnen ihre Fähigkeiten wie Offenheit, Hilfsbereitschaft, Empathie und Toleranz. Ferner erfahren sie soziales Engagement bzw. gesellschaftliche Solidarität konkret und „hautnah“.

Ziel des Sozialpraktikums ist, das Berufs- und Studienwahlspektrum der Jugendlichen im sozialen bzw. gesundheitlichen Bereich zu erweitern und ihre sozialen Kompetenzen wie Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit zu stärken.

Über ihre Tätigkeit und ihre Erfahrungen fertigen die Schülerinnen einen Bericht an, der benotet wird (Bestandteil der Religionsnote). Von den Lehrkräften, welche die Schülerinnen während ihres Praktikums betreuen, wird ein Gutachten erstellt, das dem Zeugnis der Jahrgangsstufe 10 beigefügt wird.

Inhaltlich vorbereitet wird das Praktikum in sozialer Verantwortung im Religionsunterricht. Der Nachbereitung dienen Besinnungstage, in deren Mittelpunkt ein Erfahrungsaustausch der Schülerinnen sowie die Auseinandersetzung mit den individuellen Erfahrungen und Eindrücken stehen, welche die Schülerinnen in den unterschiedlichen sozialen Berufen gemacht haben.