Sie sind hier: Schulleben / Musik / Musikwerk der LFS
Friday, 12. August 2016

Musikwerk

In den Räumen der Liebfrauenschule findet nachmittags für unsere Schülerinnen Instrumental- und Gesangsunterricht statt. Folgende Fächer können belegt werden:

- Blockflöte                 - Trompete                 - Klavier

- Querflöte                 - Violine                      - Gitarre/ E-Bass

- Klarinette                 - Viola                         - Gesang

- Saxophon                  - Schlagzeug

                       

Ziel der Erziehung in des Musikwerks ist es, die Schülerinnen umfassender zu bilden, ihre musikalischen Begabungen zu fördern, gute Rahmenbedingungen für musikalische Aktivitäten zu schaffen und dadurch auch geeignete Instrumentalistinnen und Sängerinnen für unsere Ensembles zu gewinnen.

Die Organisation: Die Schule stellt Räume zur Verfügung und vermittelt den Kontakt zwischen den Lehrkräften und Schülerinnen, die an dieser musikalischen Ausbildung interessiert sind (zurzeit nehmen ca. 100 Schülerinnen am Instrumental- und Gesangsunterricht teil).

Zwischen den Lehrkräften und den Eltern wird auf privater Basis ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen.

Die Schule ist - wenn notwendig - bemüht, mit Hilfe des Freundeskreises Leihinstrumente zur Verfügung zu stellen, die - je nach Instrument - für die Zeit von ein bis zwei Jahren gegen eine Gebühr entliehen werden können.

Der Unterricht findet an einem festen Wochentag im Anschluss an den normalen Unterricht statt. Für eventuelle Wartezeiten steht in der Schule die Cafeteria zur Verfügung, wo schon die Hausaufgaben angefertigt werden können. Schülerinnen des Silentiums verlassen für die Zeit ihres Unterrichts die Nachmittagsbetreuung und kehren anschließend dorthin zurück oder gehen nach Hause.

Das Angebot des Musikwerks steht bei freien Kapazitäten auch Eltern, Geschwistern und Lehrkräften der Liebfrauenschule offen.

Ansprechpartner für das Musikwerk sind die Musiklehrer, die für die Organisation zuständig sind.