Sie sind hier: Schuljubiläum / Charity Run am 2.5.2017
Monday, 02. October 2017

Charity Run für italienisches Flüchtlingshilfeprojekt

04.05.2017

Lang geplant und mit Spannung erwartet war er, der Charity Run der Liebfrauenschule Bonn am 2. Mai 2017, so dass sich weder die Läuferinnen noch die Schulleitung von den dunklen Wolken am Himmel über der Poppelsdorfer Allee abschrecken ließen.

Bevor der Lauf losging, stimmten Schulpfarrer Dominik Schultheis und Schulpfarrerin Wibke Janssen die Schülerinnen mit einem geistlichen Impuls auf den Sponsorenlauf ein. Gemäß des Titels des Liedes „Caminando va - Leben lebt vom Aufbruch“, forderten die beiden die Liebfrauenschülerinnen auf, „vom Sofa aufzustehen, aufzubrechen und sich für andere in Bewegung zu setzen.“

Dieser Impuls wurde unmittelbar in die Tat umgesetzt - Schülerinnen aller Jahrgangsstufen der Liebfrauenschule fanden sich auf der Poppelsdorfer Allee ein, um während eines einstündigen Charity Runs Geld für soziale Zwecke im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Liebfrauenschule zu „erlaufen“.

Schulleiterin Mechthild Wolber war begeistert, dass die Schulgemeinschaft am Ende die beeindruckende Strecke von insgesamt 2.313 km zurücklegte und lobte die Läuferinnen: „Ihr seid in der Tat 'erfrischend solidarisch'! Nur 400 km fehlten am Ende für den kompletten Weg von Bonn nach Rom und wieder zurück. Toll, dass ihr euch so für andere engagiert!“

Die Gewinne aus dem Sponsorenlauf kommen dem Sozialfonds der Schule sowie dem Flüchtlingshilfeprojekt "Corridoi Umanitari" (Humanitäre Korridore) der Gemeinschaft Sant' Egidio zugute, das sich für die legale Überführung kranker, alter und hilfsbedürftiger Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten wie Syrien und Eritrea nach Italien einsetzt. Während der Jubiläumsfahrt nach Rom, die Schülerinnen und Lehrer im Oktober 2017 unternehmen, werden sich die Liebfrauenschülerinnen vor Ort im Projekt "Corridoi Umanitari" engagieren und sich persönlich davon überzeugen können, dass sich das Laufen für den guten Zweck wirklich gelohnt hat.