Sie sind hier: Schulleben / Interkulturelle Projektwoche 2017 / Eine literarische Weltreise: Fremde Kulturen in Büchern entdecken und kreativ präsentieren
Thursday, 13. July 2017

Hinter jedem Wort steckt eine Fantasie

 

„Phantasie ist nicht Ausflucht. Denn sich etwas vorstellen, heißt, eine Welt bauen, eine Welt erschaffen.“ – Eugène Ionesco

Genau mit diesem Thema beschäftigen sich die Schülerinnen der Liebfrauenschule Bonn in der letzten Woche vor den Sommerferien. Die Projektwoche widmet sich Kulturen aus aller Welt. Unter der Leitung von Frau Ewers-Gand und Frau Schürmann lernen die Schülerinnen in dem Projekt „Literarische Weltreise: Fremde Kulturen in Büchern entdecken und kreativ präsentieren“ andere Kulturen und deren Fantasien kennen.

Es wird ihnen zur Aufgabe gemacht Bücher zu lesen und die dort aufkommenden Eindrücke wahrzunehmen und kreativ darzustellen. Die eigene Deutung der Fantasien steht dabei deutlich im Vordergrund.

Am Anfang der Woche haben die Schülerinnen eine kurze Einführung in ihr Thema erhalten und sich daraufhin für verschiedene Bücher und Kulturen entschieden.

In den darauf folgenden Tagen bereiteten sich die Schülerinnen auf ihre Abschlusspräsentation vor, wofür sie sich eine kreative Darstellungsweise aussuchen mussten.

Zum Ende der Projektwoche präsentierten die einzelnen Schülerinnen ihre Bücher und Eindrücke zu den jeweiligen Kulturen, wodurch den Zuschauern eine breite Vielfalt geboten wurde.

 

Von Samantha, EF; Warvin, 8c & Emely, Q1