Sie sind hier: Schulleben / Interkulturelle Projektwoche 2017 / Ballett
Thursday, 13. July 2017

Ballett – altmodisch oder modern?

Die bereits angefangene interkulturelle Projektwoche der Liebfrauenschule Bonn beschäftigt sich dieses Jahr mit Kulturen aus aller Welt. Dabei ist eines der Projekte das Ballet. Die daran teilnehmenden Schülerinnen lernen unter der Leitung von Herrn Hesseler und seiner Tochter Christina die Choreografie der Oper „Dido und Aeneas“ von Henry Purcell mit dem Ziel, diese während der Abschlusspräsentation vorzuführen.

Wieso die Wahl auf eine Aufführung in Form eines Ballettstücks fiel, hängt mit dem hauptsächlichen Thema der Projektwoche zusammen, in welcher Kunst, Musik und Literatur erfasst werden.

Passend dazu, sind nicht nur die Bereiche sehr unterschiedlich, sondern auch die Meinungen gehen deutlich auseinander. Daher bezeichnen manche das Ballett als altmodisch, abgedroschen und konservativ, andere hingegen sehen es als eine sehr kunstvolle Darstellung, offen für moderne Interpretation.

Zu Beginn der Projektwoche erhielten die Schülerinnen einen Einblick in das Stück und machten sich mit der Musik vertraut. Dadurch wurden bei der Umsetzung der Choreografie die ersten Eindrücke und eigenen Interpretationen mit einbezogen.

Im Laufe der Woche lernten die Schülerinnen die Choreografie immer mehr kennen und präzisierten ihr Können. Durch intensives Training und tägliche Proben verinnerlichten sie immer mehr die Choreografie.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Ballett eine verspielte Mischung aus altmodisch und modern ist. Man sollte sich daher nicht für eines entscheiden, denn diese Art von Darstellung wurde im Laufe der Zeit immer mehr modernisiert. Dies spiegeln allein schon die hohen Quoten der Teilnahme am Ballettunterricht wieder.

Wir in jedem Fall freuen uns auf die Abschlusspräsentation!

 

Interview - Projekt Ballett

Schülerin aus der EF

 

Wieso hast du dieses Projekt gewählt oder wurdest du diesem zugeteilt?

Ich hatte keinen konkreten Grund, denn ich wurde diesem Projekt zugeteilt.

 

Ist es das erste Mal, dass du Ballett tanzt?

Nein, ich tanze bereits seit 11 Jahren in einer Ballettschule.

 

Hast du in deinem Projekt Spaß?

Ja, dennoch muss ich sagen, dass es kaum jemanden in meiner Altersklasse gibt und somit ist es für mich ein wenig anstrengend.

 

Wie findest du im Allgemeinen die Projekttage?

Anders als die letzten. Zum Teil habe ich von anderen gehört, dass sie ein wenig enttäuscht sind, weil die Projekte nicht ihren Vorstellungen entsprechen. Ich aber muss sagen, dass ich es als eine schöne Abwechslung sehe, wo ich meinem Hobby nachgehen kann.

 

Würdest du irgendetwas ändern wollen?

Mehrere Leute in meiner Altersklasse wären schön!

 

Wie ist die Stimmung bei den Proben?

Sehr gemischt. Die Stimmung ist allgemein gut, aber manchmal auch langweilig oder die jüngeren Kinder sind aufgedreht und albern.

 

Fällt dir dein Projekt leicht oder gibt es irgendwelche Schwierigkeiten? Wie kommt ihr voran?

Mir fällt es persönlich nicht sehr schwer und wir kommen auch gut voran.

 

 

 

Schülerin aus der 5a

 

Wieso hast du dieses Projekt gewählt oder wurdest du diesem zugeteilt?

Ich wurde ebenfalls zugeteilt, aber das ist für mich sehr positiv, denn so habe ich die Tänze schon gelernt.

 

Ist es das erste Mal, dass du Ballett tanzt?

Nein, ich tanze bereits seit 7 Jahren in einer Ballettschule.

 

Hast du in deinem Projekt Spaß?

Ja ich habe viel Spaß!

 

Wie findest du im Allgemeinen die Projekttage?

Also mir gefallen die Projekttage sehr gut!

 

Würdest du irgendetwas ändern wollen?

Nein, eigentlich nicht.

 

Wie ist die Stimmung bei den Proben?

Wir haben eine gute und lustige Stimmung.

 

Fällt dir dein Projekt leicht oder gibt es irgendwelche Schwierigkeiten? Wie kommt ihr voran?

Mir fällt es persönlich nicht sehr schwer und wir kommen auch gut voran.

 

Von Samantha, EF; Warvin, 8c & Emely, Q1