Sie sind hier: Schulleben / Musik / Musikklasse
Saturday, 29. October 2011

Musikklasse – Chorklasse

Musikschule der Liebfrauenschule

120 Schülerinnen der LFS nehmen Instrumental- und Gesangsunterricht.

Schwerpunkt hierbei ist seit einiger Zeit der Gesangsunterricht.

Ausgestaltung

Es wird nicht einfach eine Stunde Musik mehr gegeben, sondern dies erfolgt auf der Grundlage eines neuen Konzeptes für den Musikunterricht.

Pädagogisch sinnvoll ist es, das praktische Arbeiten im Musikunterricht mehr in den Vordergrund zu stellen, denn Ergebnisse der Unterrichtsforschung weisen vor allem praxisorientiertem Unterricht im Fach Musik die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zu.

Es werden nachweislich Kompetenzen, wie z.B.

  • Konzentrationsfähigkeit
  • Disziplin
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit vermittelt.

Erfolge zeigen sich bereits an Schulen, die eine Musikklasse in Form von

  • Keyboardklassen
  • Flötenklassen
  • Bläserklassen
  • Streicherklassen
  • Chorklassen - und zwar alle mit dem Schwerpunkt Musizieren im Klassenverband - eingerichtet haben.

Auf dieser Grundlage werden die Lernziele des Faches vermittelt.

Eine Chorklasse bietet sich für unsere Schule besonders an, da

  • wir hier große Erfahrung besitzen,
  • wir zwei Gesangslehrer in unserer Musikschule haben, die dieses Vorhaben unterstützen,
  • etwa die Hälfte unserer Schülerinnen bereits ein Instrument spielt, wenn sie zu uns wechseln.

Konzept der Chorklasse / inhaltliche Schwerpunkte

  1. Kindgerechte, chorische Stimmbildung u. a. mit der Solmisationsmethode (Do Re Mi Fa So La Ti Do)
  2. Musiklehre vermittelt mit Hilfe der Solmisation, durch aktives musikalisches Handeln kann die Schülerin die Bedeutung der sonst häufig nur theoretisch vermittelten Begriffe der allgemeinen Musiklehre erfahren und lernen (Gehörbildung, Noten- und Harmonielehre).
  3. Formenlehre, Musikgeschichte, Aufgaben und Wirkungen von Musik werden in Anbindung an praktisch erarbeitete Musikstücke vermittelt und so vertieft gelernt.
  4. Kenntnis und Praxis von Lied- und Chorliteratur, Musiktheater.
  5. Anbahnung des mehrstimmigen und des solistischen Singens.
  6. Steigerung der Freude am Singen und Entwicklung eines sängerischen Selbstbewusstseins.

Begründung

  • Ganzheitliches Lernen (mit Kopf, Herz und Hand)
  • Ausbildung der musikalischen Fähigkeiten und des Verständnisses von Musik: Wer Musik macht, kann sie begreifen.
  • Kulturelle Teilhabe
  • Ergebnisse der Unterrichtsforschung, die die positive Ausstrahlung eines solchen Musikunterrichts auch auf andere Fächer hervorheben

Voraussetzungen

Jede Schülerin kann in einer Chorklasse, bei der das Singen im Zentrum steht, mitmachen.

Die zusätzliche Teilnahme an einer Musik-AG (Chor, Orchester, Blockflöten-AG oder an der Band) wird gewünscht.

Musikunterricht  an der Liebfrauenschule

Chorklasse Traditionelle Klasse
Klasse 5: drei Stunden Musik Klasse 5: zwei Stunden Musik
Klasse 6: drei Stunden Musik Klasse 6: zwei Stunden Musik
Klasse 7: durchgehend zwei Stunden Musik Klasse 7: zwei Stunden Musik im 1. Halbjahr
Klasse 8 und 9: Fortsetzung wird noch festgelegt Klasse 8 und 9: zwei Stunden Musik in einem Halbjahr

Förderung der musikalischen Ausbildung durch Teilnahme an den Musik-AGs der Liebfrauenschule.